Tore für Werkhallen und sonstige Hallen

Deckengliedertor bestehend aus einer Bodensektion mit geschlossener Füllung aus naturfarbenen Aluminium, in Sandwichbauweise mit PU-Hartschaumkern.

Restliche Sektionen großflächig verglast, mit Acryldoppelglasscheiben, in Kunst­stoffdichtungen gehalten und abgedichtet, mit Laufschienen, Federaggregat und anstell­baren Rollen zur bestmöglichen Abdichtung zwischen Tor und Rahmen.

Rolltore nehmen über der Toröffnung kaum Platz ein, weil der Panzer kompakt wickelt. Dies ist ein großer Vorteil bei Hallen mit Kranbahnen, bei Staplern mit hohem Gabelbaum, bei Hebebühnen, oder wenn baubedingt Installationen im Wege sind.

Rolltor aus scharnierartig verbundenen Aluminium-Lamellen in doppelwandiger isolierter Ausführung, einschließlich Sturzabdichtung, mit seitlichen Stahl-Führungs­schienen, einschließlich komplettem Antrieb mit E-Motor, Druckknopfschalter mit Totmann­schaltung (Elektroanschluss bauseits), Nothandkurbel und der erforderlichen Absturzsicherung sowie der Bodenabdichtung.

Wählen Sie mit Ihr Wunschtor in aller Ruhe aus. Sie haben alle Möglichkeiten. Information und Beratung natürlich bei Werkhallenbau.de. Unter Telefon 07243-7655591

Egal ob mit Schlupftür ohne Stolperschwelle oder ganz normal Tor, Werkhallenbau.de steht für Individualität

Zurück