Anbau in 72636 Frickenhausen

Frickenhausen ist eine Gemeinde am Albtrauf südlich von Nürtingen im Landkreis Esslingen in Baden-Württemberg

Unser Hallenbau-Team errichtet hier einen Anbau an eine bestehende Werkhalle:

Länge 17 m Breite 8 m Traufe 4 // 5,19 m über Hallenboden

Werkhallenbau-Dachform Pultdach

Ausführung der tragenden Konstruktion in Stahlbauweise aus Walzprofilen, Stützenstellung und Raster gemäß Eingabeplanung. Vorbehandlung der Stahlteile durch Strahlverfahren, Reinheitsgrad Sa 2½, entzundert und mit einem Grundanstrich RAL 7016 versehen von Werkhallenbau. Vordach Verzinkt. Diese Hallen ist mit Thermodach, Kerndicke 100 mm, aus doppelschaligem, bandverzinktem und kunststoffbeschichtetem Profilstahlblechen im Standardfarbton nach Wahl des AG.

Werkhallen mit Außenwand aus liegend verlegten Porenbeton-Wandplatten mit gefasten Längskanten
GB 4.4-0,55, vor der Stahlkonstruktion verlegt. Einschließlich aller Schrägschnitte, Tor-, Konsol- und Riegelaussparungen sowie der Eck- und Fensterendstücke, Passplatten.

Diese Hallenbau bekommt noch Aluminium Eingangsanlage, 2-flügelige Ausführung mit Sicherheitsisolierverglasung, einschl. Standardbeschlägen, Profilzylinder und Obertürschließer Hallenbau Deckengliedertor bestehend aus einer Bodensektion mit geschlossener Füllung aus naturfarbenen Aluminium, in Sandwichbauweise mit PU-Hartschaumkern.

Baustellenvideo

Zurück