Lagerhallen 93437 Furth im Wald

Furth im Wald, an der Grenze zu Tschechien, liegt an den Bächen, bzw. kleinen Flüssen Chamb, Kalte Pastritz und Warme Pastritz. Die Fläche des Stadtgebietes bildet in der Verwaltung und auch geographisch eine Trennung zwischen dem Oberpfälzer Wald im Norden und dem Bayerischen Wald im Süden. Es begrenzt dieCham-Further Senke, einen tiefen Taleinschnitt zwischen diesen beiden Mittelgebirgen und ist dem Künisches Gebirge benachbart. Im Nordosten der Stadt liegt der Dieberg, auf dem der Aussichtsturm der Bayernwarte steht.

Unser Hallenbau-Team errichtet hier einen Lagerhalle fuer Der Baederbauer.

Breite: 12 m
Länge: 20 m
Traufe: 3,80 // 7,00 m
Dachform: Pultdach
Dachneigung: 15°
Vordach: 1,50 x 20,00 m

Dacheindeckung bestehend aus:

Thermodach 100 mm, u-Wert: 0,19

Werkhallenbau-Thermodach, Kerndicke 100 mm, aus doppelschaligem, bandverzinktem und kunststoff­beschichtetem Profilstahlblechen im Standardfarbton nach Wahl des AG.

Wandverkleidung bestehend aus:
Thermodach 100 mm, u-Wert: 0,21

Werkhallenbau Außenwand aus Thermodach, Kerndicke 100 mm, aus doppelschaligem, bandverzinktem und kunststoff beschichtetem Profilstahlblechen im Standardfarbton nach Wahl des AG.

Türen, Verglasung und Tore bestehend aus: 

2 Sektionaltor, doppelwandig, voll verglast, 4,00 x 4,05 m mit E-Antrieb

2 Stahl-Fluchttür 1 x 2,12 m

1 Stck. Abmessung 1,00 x 1,25 DK
1 Stck. Abmessung 2,00 x 1,25 DK/DK
 
Komplett mit Montage und Erstellen der Konstruktionspläne und Bauantragsunterlagen.

Diese Projekt ist auch für die KFZ-Werkstatt, Gewerbhalle, Produktionshalle, Lagerhalle, Werkhallen in Baden-Württemberg , Rheinland-Pfalz, Bayern, Nordrhein-Westfalen und Hessen. Weitere Bundesländer auf Anfrage.

Baustellenvideo

Zurück